· 

Carport mit Gründach - Was müssen sie beachten?

Carport mit Gründach
Carport mit Gründach

Der Natur mehr Raum geben und die Welt ein bisschen schöner machen - mit einem Carport mit Dachbegrünung: In der Tat erfreuen sich Carports mit Dachbegrünung nicht nur auf dem Lande einer wachsenden Beliebtheit. Vor allem in Großstädten, in denen üblicherweise ein eher graues und tristes Gesamtbild herrscht, entscheiden sich immer mehr Hauseigentümer für die Begrünung Ihres Carports. Damit der Carport mit Gründach möglichst über viele Jahre hinweg Freude bereitet, sollten einige relevante Aspekte berücksichtigt werden. Ein solch funktionaler Eye-Catcher ist zum einen ausgesprochen attraktiv. Auf der anderen Seite jedoch zeichnet sich die Begrünung durch ein vergleichsweise hohes Eigengewicht aus, sodass die Basis des Carports möglichst stabil und solide konzeptioniert sein muss. Je höherwertiger und robuster ein Carport ist, desto kostspieliger kann dieses Projekt insgesamt werden. So reicht es nicht aus, ein paar Pflanzen oder Sämereien auf das Dach des Carports aufzubringen. Vielmehr müssen unter anderem eine Bauwerksdecke, eine adäquate Dämmung sowie eine hochwertige, wurzelfeste Abdichtung, das Substrat sowie die gesamte Vegetation verlegt und fixiert werden. All das ist zwar mit einem gewissen Aufwand verbunden - aber die Mühe lohnt sich. Und auch die Umwelt freut's!

Die Vorteile für eine Dachbegrünung auf dem Carport liegen auf der Hand

Carportdach vorbereitet für die Bepflanzung
Carportdach vorbereitet für die Bepflanzung

Wussten Sie, dass es in vielen Städten und Gemeinden sogar vorgeschrieben ist, Carports mit einer Dachbegrünung zu versehen? Diese Richtlinie dient in erster Linie dazu, das lokale Gesamtbild ein Stückweit attraktiver zu machen. Aber es gibt noch viele weitere Vorteile, die für ein Carport mit Gründach sprechen. So zeigt sich immer wieder, dass der Carport mit Dachbegrünung weitaus länger hält, als es bei herkömmlichen Carports der Fall ist. Dies liegt in erster Linie an der insgesamt ausgesprochen robusten Konzeptionierung. In Anbetracht der Tatsache, dass die Dachbegrünung maßgeblich zum Temperaturausgleich beiträgt, wirken sich Hitze, Kälte sowie eine übermäßige Sonneneinstrahlung nur noch bedingt auf die Materialbeschaffenheit des Daches aus. Je nach Art und Qualität der Begrünung ist es durchaus möglich, Temperaturen von bis zu 20 Grad Celsius zu kompensieren. Insofern werden im Sommer weniger Wärme und im Winter weniger Kälte auf das Fahrzeug abgegeben, sodass das Klima im Inneren des Fahrzeugs stets angenehm ist. Darüber hinaus wird auch die Dachsubstanz durch die Begrünung weitaus effizienter geschützt. Sicherlich kommt es mit Blick auf eine langlebige Dachbegrünung auch auf die Wahl der Pflanzen an. Gewächse mit einem zu langen Wurzelwerk könnten dem Dach über kurz oder lang Schaden zufügen. Stattdessen lohnt es sich, Steppengewächse, Kräuter und Blütenpflanzen zu wählen. Diese sind absolut pflegeleicht, muten ausgesprochen attraktiv an, sie haben kein sonderlich hohes Eigengewicht, und auch Schmetterlinge, Bienen und Co. schauen bei einer bunten Blütenpracht auf dem Carport immer wieder gerne vorbei. 

Welche Carport Dacharten sind für eine Dachbegrünung geeignet?

Ein Carport mit Kiesdach, welches ohnehin recht schwer ist, sodass im Vorfeld der baulichen Planungen entsprechende Statik berücksichtigt wurde, ist ideal zur Begrünung. Überhaupt erweisen sich Carport-Dächer mit einer Neigung von bis zu 30 Grad als nahezu prädestiniert, um begrünt zu werden. Darüber hinaus sind im gut sortierten Fachhandel auch System-Carports erhältlich, die sich für die Begrünung eignen. Hierbei ist, je nach Produkt, die Statik so geschaffen, dass ein Carport mit Dachbegrünung bestückt werden kann, wenn es sich um ein Steil- oder Tonnendach handelt. Generell sind Begrünungen auf sämtlichen Dächern möglich, welche nicht mit einer Wärmedämmung versehen und über unbeheizten Arealen angelegt sind. 

Die richtige Pflege des Carports mit Gründach

Wer die richtigen Pflanzen für den Carport mit Gründach gewählt hat, der kann sich freuen. Denn ein solcher Carport erweist sich als ausgesprochen pflegeleicht. Steppengewächse, Gräser und Kräuter müssen nicht separat gewässert werden, weil die Regenmenge in hiesigen Gefilden vollkommen ausreicht. Auch Düngen ist nicht erforderlich, da die Pflanzen durch die direkte Sonnenbestrahlung ohnehin hervorragend wachsen.